Historie

In kleinen Schritten zum großen Erfolg

voice economy wurde 1999 in Lüneburg gegründet. Von Anfang an setzte das Unternehmen auf eine ganzheitliche Beratung und die Entwicklung individueller Lösungen. Wobei der nachhaltige Nutzen des Kunden die oberste Maxime für voice economy bildete – und selbstverständlich auch heute noch ist. Diese kundenfreundliche Ausrichtung wurde wenig später durch den Aufbau der Bereiche „voice brokerpool“, „voice businesspool“, „voice academy“ und „voice woman“ weiter vorangetrieben.

„voice brokerpool“ ist der spezialisierte Investmentberater des Unternehmens. Auf mehr als 50 international operierender Investmentfondsgesellschaften haben die Kunden von voice economy Zugriff.

„voice businesspool“ richtet sich an Existenzgründer, die als Starter besonders auf kostengünstige Lösungen angewiesen sind.
„voice academy“ stellt sicher, dass alle Mitarbeiter des Unternehmens immer auf dem neuesten Stand der fachlichen Qualifikation sind.

voice woman ist die individuelle Beratung von Frauen für Frauen, die die spezifisch weibliche Lebens- und Karriereplanung berücksichtigt.

Im Jahr 2003 zog die Firmenzentrale von Lüneburg nach Hamburg. Dies bedeute zugleich eine deutliche Ausweitung der Geschäftstätigkeit. Da die Leistungen von voice economy immer mehr Anklang fanden und zunehmend nachgefragt wurden, konnte das Unternehmen weiter expandieren. 2008 kam die Geschäftsstelle in Wolfsburg hinzu, kurz danach folgte Lübeck. Damit ist voice-economy mit knapp 150 Beratern in sechs Bundesländern – Hamburg, Berlin, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern – aktiv.